Die beste kostenlose Online Bibliothek

Die Heere des Schmalkaldischen Krieges

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
GRÖSSE PRO DATEI: 11,25
ISBN: 3963600098
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Alexander Querengässer
PREIS: KOSTENLOS

Viel Spaß beim Lesen von Die Heere des Schmalkaldischen Krieges Alexander Querengässer epub-Bücher kostenlos

Beschreibung:

Klappentext zu „Die Heere des Schmalkaldischen Krieges “In der Mitte des 16. Jahrhunderts wurde das Heilige Römische Reich deutscher Nation durch eine Reihe von Konflikten erschüttert, die bereits die konfessionellen Auseinandersetzungen des Dreißigjährigen Krieges vorweg nahmen. 1546/47 erhob sich der Schmalkaldische Bund gegen Kaiser Karl V. Nach einigen ergebnislosen Feldzügen wurden die Truppen des Bundes 1547 im sächsischen Mühlberg entscheidend geschlagen. Als wenig später der wichtigste Verbündete des Kaisers, Moritz von Sachsen, auf die Seite der widerspenstigen protestantischen Fürsten wechselte, kam es 1552 zu einer neuen Erhebung gegen den Kaiser, die schließlich erst durch den Augsburger Religionsfrieden beigelegt werden konnte.Der Schmalkaldische Krieg und der deutsche Fürstenaufstand gehören zu den letzten großen militärischen Auseinandersetzungen der Landsknechtsära. Der vorliegende Band beleuchtet nicht nur den Verlauf dieser Kriege, sondern schildert die Zusammensetzung, Ausrüstung, Finanzierung und den taktischen Einsatz der großen Söldnerheere.

...en Verlauf dieser Kriege, sondern schildert die Zusammensetzung, Ausrüstung, Finanzierung und den taktischen Einsatz der großen Söldnerheere ... Full text of "Urkunden und Akten der Stadt Strassburg, herausgegeben ... ... . Die Heere des Schmalkaldischen Krieges Heere & Waffen 31 Deutsches Landsknechtswesen in der Mitte des 16. Jahrhunderts. In der Mitte des 16. Jahrhunderts wurde das Heilige Römische Reich deutscher Nation durch eine Reihe von Konflikten erschüttert, die bereits die konfessionellen Auseinandersetzungen des Dreißigjährigen Krieges vorweg ... Querengässer, Alexander/Lunyakov, Sascha Die Heere des Schmalkaldischen Krieges. Paperback, 26, meist farbige Abbildungen, darunter zeitge ... Schmalkaldischer Bund - Wikipedia ... ... Querengässer, Alexander/Lunyakov, Sascha Die Heere des Schmalkaldischen Krieges. Paperback, 26, meist farbige Abbildungen, darunter zeitgenössische Abbildungen sowie ganzseitige Zeichnungen von Sascha Lunyakov, zwei Karten. 64 Seiten. Der Schmalkaldische Krieg wurde von 1546 bis 1547 von Kaiser Karl V. gegen den Schmalkaldischen Bund, ein Bündnis protestantischer Landesfürsten und Städte unter der Führung von Kursachsen und Hessen, geführt. Der Schmalkaldische Bund (auch Schmalkaldische Liga oder Liga von Schmalkalden genannt) war ein am 27. Februar 1531 in Schmalkalden geschlossenes Verteidigungsbündnis protestantischer Fürsten und Städte unter Führung von Kursachsen und Hessen gegen die Religionspolitik des katholischen Kaisers Karl V. In der Mitte des 16. Jahrhunderts wurde das Heilige Römische Reich deutscher Nation durch eine Reihe von Konflikten erschüttert, die bereits die ... VDMedien24.de Die Heere des Schmalkaldischen Krieges Heere & Waffen 31 Querengässer Lunyakov Der Schmalkaldische Krieg und der deutsche Fürstenaufstand gehören zu den letzten großen militärischen Auseinandersetzungen der Landsknechtsära. Der vorliegende Band beleuchtet nicht nur den Verlauf dieser Kriege, sondern schildert die Zusammensetzung, Ausrüstung, Finanzierung und den taktischen Einsatz der großen Söldnerheere. Der Schmalkaldische Krieg Zurück zur Themen-Übersicht: Deutsche Geschichte Der Schmalkaldische Bund war ein protestantisches Verteidigungsbündnis, welches einen Präventivkrieg gegen den Kaiser führte. Die Heere des Schmalkaldischen Krieges Alexander Querengässer. Broschiert . 19,95 € Die Burgunderkriege (Heere & Waffen) Hagen Seehase. 4,2 von 5 Sternen 4. Broschiert. 26,95 € Der Engadiner Krieg: Eine Reise in die Renaissance (RWM-Kompendium) Flori ... Im Januar 1547 rief Ferdinand erneut die böhmischen Heere für den Schmalkaldischen Krieg zusammen. Während das katholische Heer Richtung Elbe zog, überfiel der sächsische Oberst Thumshirm Böhmen und eroberte Elbo...