Die beste kostenlose Online Bibliothek

Schwert der Justiz

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 15.06.2019
GRÖSSE PRO DATEI: 7,89
ISBN:
SPRACHE: Deutsch
AUTOR:
PREIS: KOSTENLOS

Hier finden Sie das Buch Schwert der Justiz pdf

Beschreibung:

Klappentext zu „Schwert der Justiz “Das Gerichtsvollzieherwesen erlebte in den zurückliegenden 200 Jahren eine wechselhafte Entwicklung. Die Gerichtsvollzieher standen und stehen seit jeher zwischen verschiedenen Polen: zwischen Selbstständigkeit und Abhängigkeit, zwischen Eigenverantwortung und Weisungsgebundenheit, zwischen moderatem Mittlertum und einem rein exekutiven Verständnis des Amtes als "Schwert der Justiz".Die Beiträge dieses Bandes beschreiben die Geschichte des Gerichtsvollzieherwesens von seinen Anfängen im territorial zersplitterten Deutschland um 1800 bis in die heutige Zeit.Mit Beiträgen von Walter Gietmann, Horst Hesterberg, Kristina Hübener, Wolfgang Rose, Theo Seip, Naghme Zare-Hamedani und Jeremias Weigle.

...it und Abhängigkeit, zwischen Eigenverantwortung und Weisungsgebundenheit, zwischen moderatem Mittlertum und einem rein exekutiven Verständnis des Amtes als »Schwert der Justiz« ... Justiz fürchtet um das Leben des Schwertkillers, verlegt ihn in ... ... . Schwert der Justiz. Das Gerichtsvollzieherwesen in Deutschland von 1800 bis zur Gegenwart Manfred Görtemaker und Kristina Hübener (Hrsgg.), Berlin 2019. Dass die Bundesanwaltschaft „nur" wegen Mordes gegen den Attentäter von Halle ermittelt und nicht wegen eines Terror-Delikts, hat manche Beobachter irritiert. Juristisch ist das aber völlig ... Anschlag: Schärfstes Schwert der Justiz Anschlag Schärfstes Schwert der Justiz Stephan B. wird von Spezialkräften zum Bundesgerichtshof in K ... Görtemaker, Hübener: Schwert der Justiz - 2019 - Veröffentlichungen ... ... . Juristisch ist das aber völlig ... Anschlag: Schärfstes Schwert der Justiz Anschlag Schärfstes Schwert der Justiz Stephan B. wird von Spezialkräften zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe eskortiert. Die Augenbinde, die Justitia trägt, hat übrigens einen interessanten Hintergrund: Sie ist entstanden, weil die Justitia in Darstellungen um 1500 häufig mit verbundenen Augen gemalt wurde, um Spott über die Blindheit der Justiz auszudrücken. Im Laufe des 16. Geschichte und Symbolik der Gerechtigkeit, Katalog zu der Ausstellung "Füllhorn, Waage, Schwert - Justitia Ist eine Frau" / Haus der Frauengeschichte, 2008. Stefan Hess: Herrscherideale und ideale Frauen. Tugendallegorien im frühneuzeitlichen Basel, in: Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde 111 (2011), S. 115-154 (Digitalisat). Schwert der Justiz Das Gerichtsvollzieherwesen in Deutschland von 1800 bis zur Gegenwart. 256 Seiten, 17,5 x 24,5 cm, Gebunden, 33 farbige und 56 s/w ... Die Gerichtsvollzieher standen und stehen seit jeher zwischen verschiedenen Polen: zwischen Selbstständigkeit und Abhängigkeit, zwischen Eigenverantwortung und Weisungsgebundenheit, zwischen moderatem Mittlertum und einem rein exekutiven Verständnis des ...